Besuch der jüdischen Synagoge in Mannheim

Am Donnerstag, den 10.11.22 besuchten die neunten Klassen der FHS Gemeinschaftsschule die Jüdische Synagoge in Mannheim. Die Aktion fand im Rahmen eines ökumenischen Projektes mit ihren Lehrkräften Frau Schuch, Frau Schweickert und Frau Scholz zum Thema ‚Weltreligionen‘ statt. 
Die Führung, die ca.1 Stunde andauerte, wurde von der kompetenten Leiterin Frau Studniberg durchgeführt. Die Schulklassen erhielten einen Einblick in das Leben der Gemeinde sowie in die jüdische Tradition. Mit ihrer geschichtlichen Darstellung der Entstehung des jüdischen Zentrums und der Synagoge schaffte sie die Teilnehmergruppe in eine neue Welt zu versetzen. Anschaulich erklärte sie die Bräuche und Feiertage der jüdischen Religion und die Zusammenhänge zwischen Judentum, Christentum und Islam.
Der Ort des jüdischen Glaubens und die wichtigsten Säulen dieser Religion so nah und greifbar zu erleben, ermöglichte uns, einen weiteren Schritt in Richtung Verständnis und Toleranz zwischen den Weltreligionen zu machen.
Auf diesem Erkundungsweg ist geplant, weitere Orte der Vielfalt der Religionen zu besichtigen.
KS

KONTAKT:

Sekretariat Nicole Schumacher

Nicole Schumacher

ANSCHRIFT:

Friedrich Heuß Schule
Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26

D-74855 Haßmersheim

ANSCHRIFT:

 

 

Friedrich Heuß Schule Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26
D-74855 Haßmersheim

info@friedrich-heuss-schule.de

www.friedrich-heuss-schule.de

Skip to content