FHS – Schüler werden zu Plastikpiraten

Projekt zum Gewässerschutz an der Friedrich Heuß Schule
Die Müllproblematik in den großen Ozeanen dieser Erde beschäftigt Jugendliche. Auch Schülerinnen und Schüler an der FHS zeigen großes Interesse an dieser Thematik. Das Problembewusstsein für diese Art der Umweltverschmutzung wird aktuell im Mai und Juni an der FHS vertieft durch die Teilnahme an einem EU weiten Projekt mit dem Namen „Plastic Pirates – Go Europe!“. Dieses ist eine Initiative der Bildungsministerien von Deutschland, Portugal und Slowenien. Seit 2022 erfolgt die Erweiterung auf andere EU-Länder.
Betreut wird das Projekt an der FHS von Chemielehrer Zacharias Müller und Geografielehrer Georg Elmlinger. Dabei geht es vor Ort um die Untersuchung von Müll an Fließgewässern. Dass die FHS mit ihrer unmittelbaren Lage am Neckar für diesen praktischen Part prädestiniert ist, zeigten die jüngsten Ergebnisse: Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a, 9b und 10a gingen mit ihrem Lehrer am Neckarufer auf Müllsuche und wurden vielfältig fündig. Die Sammlung des Mülls muss dabei nach konkreter Anleitung und wissenschaftlichen Methoden erfolgen. Die Funde werden dann zur weiteren Analyse in eine Kieler Forschungswerkstatt geschickt, die neben dem international agierenden Ecologic Institut Forschungspartner ist. Mit den Untersuchungsergebnissen möchte man weitere Gewässerschutzmaßnahmen erarbeiten, die konkret von den Funden abgeleitet werden können.
Lehrer Müller lobt das Engagement der beteiligten Schülerinnen und Schüler und freut sich, dass im Rahmen der neu übernommenen Ozean – Patenschaft ein weiterer Baustein zum Umweltschutz für die Jugendlichen sehr konkret präsent ist.
MK

KONTAKT:

Sekretariat Nicole Schumacher

Nicole Schumacher

ANSCHRIFT:

Friedrich Heuß Schule
Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26

D-74855 Haßmersheim

ANSCHRIFT:

 

 

Friedrich Heuß Schule Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26
D-74855 Haßmersheim

info@friedrich-heuss-schule.de

www.friedrich-heuss-schule.de

Skip to content