Reise in die Mint-Welt: Coaching4future an der Friedrich-Heuß-Schule

Wird das Auto der Zukunft ganz von alleine fahren können? Werden sich Prothesen künftig allein durch die Kraft der Gedanken steuern lassen? Oder werden unsere Kühlschränke aufgebrauchte Lebensmittel bald selbstständig nach­bestellen? Was sich heute noch anhören mag wie ferne Zukunftsmusik, kann schon demnächst Alltagsrealität sein. Das Zauberwort hierbei heißt MINT: Die Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik kennen zwar die meisten, doch welche beruflichen Möglichkeiten sie eröffnen, ist oft kaum bekannt. Welche das sind, zeigten die MINT-Expertinnen von COACHING4FUTURE den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8a und 8b mit spannenden Technik-Exponaten und einem multimedialen Vortragsprogramm. Mittels „MINTainment“ – also einer Mischung aus Wissenschaft und Unterhaltung – und „Technik zum Anfassen“ informierte ein Coaching-Team aus zwei Jungakademikerinnen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Jugendgerecht und am Puls der Zeit gaben Biologin Melanie Schneider und Geoökologin Susanne Fries in ihrem Mitmach-Programm einen praxisnahen Überblick zu aktuellen und zukünftigen Hightech-Lösungen und Produktionsverfahren aus der MINT-Welt. Ob Unterhaltung, Wohnen, Gesundheit, Produktion, Lifestyle oder Umweltschutz – aus sechs Themenwelten konnten die Jugendlichen ihre Favoriten aus­wählen und damit den Schwerpunkt der Informationsveranstaltung selbst bestimmen. Die 8. Klassen entschieden sich für „Arbeiten“ und „mobil sein“.

Unter anderem erfuhren sie dabei sehr viel Interessantes zu intelligenten Robotern, die in Zukunft Hand in Hand mit dem Menschen zusammenarbeiten werden sowie Fahrzeugen, die bereits heute schon in Studien selbstständig fahren können. Im Anschluss an den interaktiven Vortrag konnten sich die Schüler anhand verschiedener Exponate selbst ein Bild von technischen Innovationen machen.

Vor allem  das Ferrofluid faszinierte die Jugendlichen: Nanokleine Eisenspäne, die sich wie eine Flüssigkeit bewegen lassen – ein für die Raumfahrt entwickeltes Produkt.

Über die Informationsveranstaltung hinaus können die Lehrkräfte das Konzept von COACHING4FUTURE in den Schulalltag integrieren: Mit den Lehr- und Lernmaterialien können 13 Arbeitspakete zu ausgewählten Themen der Schulveranstaltungen ganz individuell im berufsorientierenden und fachkundlichen Unterricht eingesetzt werden.

KONTAKT:

Sekretariat Nicole Schumacher

Nicole Schumacher

ANSCHRIFT:

Friedrich Heuß Schule
Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26

D-74855 Haßmersheim

ANSCHRIFT:

 

 

Friedrich Heuß Schule Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26
D-74855 Haßmersheim

info@friedrich-heuss-schule.de

www.friedrich-heuss-schule.de