Schulfruchtprogramm an der Friedrich Heuß Schule Haßmersheim

Obst und Gemüse für die Grundschüler der Friedrich Heuß Schule

Es geht nicht etwa um einen kostenlosen Imbiss oder ein in der Schule stattfindendes Ersatzfrühstück, sondern um das gezielte Heranführen an Obst und Gemüse als gesunde und vitaminreiche Ernährung. Das ist die Intention des seit diesem Schuljahr eingeführten Schulfruchtprogramms an der Grundschule der Friedrich Heuß Schule.

Das Projekt ist auf Initiative von Konrektorin Veronika Höning zurückzuführen, die im Frühjahr 2017 einen entsprechenden Förderantrag beim RP Tübingen stellte. Ab Oktober 2017 wird nun jeden Montag das Obst und Gemüse in Aglasterhausen beim Landhandel Barth abgeholt.

Nach zwei Wochen „Probelauf“ haben die Lehrkräfte der Grundschule einen „Einsatzplan“ ausgetüftelt, so dass den Kindern fast über die ganze Woche handliche Stücke an Obst und Gemüse verteilt werden können.

Auch wenn das Schulfruchtprogramm gerade erst an der FHS angekommen ist, ist es bereits jetzt nicht mehr wegzudenken. „Es passt hervorragend zu unseren fest im Schulkonzept installierten Aktionen im Bereich gesunde Ernährung“, verweist Lehrerin Cornelia Böcker auf die Sinnhaftigkeit des Schulfruchtprogramms. Die damit verbundene Motivation, statt einem zuckersüßen Riegel vielleicht doch lieber Obst und Gemüse zu essen, ist ein weiterer positiver Aspekt. Schließlich sei es nicht nur sehr gesund, sondern auch noch wohlschmeckend. „Und mit wertvoller Ernährung kann man nicht früh genug anfangen!“, ergänzt Lehrerin Susanne Dries. Zwischenzeitlich haben sie und ihre Kolleginnen und Kollegen beobachtet, „dass Kinder durchaus gern Obst und Gemüse zu sich nehmen, sofern es entsprechend attraktiv und mundgerecht serviert wird!“

Das Schulfruchtprogramm wird über EU-Mittel mitfinanziert und zwar werden ca. 75 % der Kosten übernommen. Die restlichen 25 % der Kosten übernimmt der Förderverein der Friedrich Heuß Schule für das erste Schulhalbjahr. Für das zweite Halbjahr ist bereits ein Sponsor in Aussicht.

Konrektorin Veronika Höning zeigt sich absolut begeistert – und das nicht nur aufgrund des positiven Verlaufs und der hohen Akzeptanz bei den Kindern, sondern auch wegen der positiven Rückmeldungen durch die Elternschaft und dem hohen Einsatz der Lehrkräfte: „Das alles ist mehr als bemerkenswert“, lautet ihr Lob.

Die FHS Schulgemeinschaft bedankt sich bei der Gemeinde für die Abholung der Ware und bei Sponsor Fördi.

 

 

KONTAKT:

Sekretariat Nicole Schumacher

Nicole Schumacher

ANSCHRIFT:

Friedrich Heuß Schule
Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26

D-74855 Haßmersheim

ANSCHRIFT:

 

 

Friedrich Heuß Schule Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26
D-74855 Haßmersheim

info@friedrich-heuss-schule.de

www.friedrich-heuss-schule.de