„Ganz schön helle“ – die Sicherheitsaktion für Erstklässler

48 Sicherheitswesten vom ADAC Ortsclub, AMC Neckar u. Elz e.V. übergeben/Kinder sind keine kleinen Erwachsene

Erstklässler gehen demnächst im Herbst wieder im Dunkeln zur Schule und meistern oftmals zum ersten Mal alleine ihren Weg dorthin. Dabei muss nicht nur der Schulweg zur Routine werden. Auch das Tragen einer Sicherheitsweste für bessere Sichtbarkeit sollte zu einer Selbstverständlichkeit werden. Denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen.

Daher ist es „ganz schön helle“, wenn die Erstklässler die Sicherheitswesten der ADAC Stiftung „Gelber Engel“ regelmäßig auf dem Schulweg oder in der Freizeit tragen. Kinder können Gefahren im Straßenverkehr oftmals nicht richtig einschätzen, da ihnen aufgrund der Körpergröße noch der Überblick fehlt. Ebenso ist das Richtungshören nicht ausgeprägt und das Sichtfeld eingeschränkt. So kann der herannahende Verkehrsteilnehmer „aus dem Augenwinkel“ nicht immer erkannt werden.

Deshalb wurden im Rahmen der Sicherheitsaktion für Erstklässler 48 Westen in Haßmersheim an die Schulanfänger verteilt. „Die Erstklässler sollten sehen, dass sie mit einer Weste viel schneller und besser von anderen Verkehrsteilnehmern erkannt werden. So kann rechtzeitig reagiert werden – das kann Leben retten. Natürlich nur dann, wenn die Westen getragen werden“, sagt Viktor Reiter, Vorsitzender des ADAC Ortsclub und appelliert  gemeinsam mit dem Sportleiter Wolfram Ebel damit auch an die Eltern, den Kindern die Weste regelmäßig anzuziehen. Die FHS Schulgemeinschaft bedankt sich für die bereitgestellten Sicherheitswesten und wünscht allen Schulanfängern stets einen sicheren Schulweg.

KONTAKT:

Sekretariat Nicole Schumacher

Nicole Schumacher

ANSCHRIFT:

Friedrich Heuß Schule
Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26

D-74855 Haßmersheim

ANSCHRIFT:

 

 

Friedrich Heuß Schule Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26
D-74855 Haßmersheim

info@friedrich-heuss-schule.de

www.friedrich-heuss-schule.de