„Miteinander reden ist der größte Feind der Gewalt!“

Im Rahmen der Präventionsarbeit und auf Initiative der Schulsozialarbeiterin Jutta Groß besuchte Polizistin Frau Geiger von der Polizeidirektion Mosbach die siebten Klassen der Friedrich-Heuß-Schule und veranstaltete ein Seminar zum Thema „Herausforderung Gewalt“. Bei dieser Veranstaltung ging es darum, den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen Definitionen und Dimensionen von Gewalt zu vergegenwärtigen und über Folgen zu sprechen.

Schwerpunkt war unter anderem das Thema „Handygewalt“. Neben den gezeigten körperlichen Gewalttaten, tauschten sich die Jugendlichen auch über die seelischen Folgen für das Opfer aus. Informationen zu Polizei- und strafrechtlichen Folgen für die Täterin oder den Täter sowie Strafmündigkeit waren Ausgangspunkt für viele Fragen, die Frau Geiger geduldig und für die Schülerinnen und Schüler interessant beantwortete. Neugierig zeigten sich die Schülerinnen und Schüler auch bei den Themen wie Statusbilder oder Kettenbriefen in sozialen Netzwerken. Selbst aktiv werden durften die Jugendlichen bei der Betrachtung von Fallbeispielen und praktischen Übungen zum Thema Gewalt.

Als Tipp für das eigene Handeln gab Frau Geiger mit auf den Weg, selbstbewusst aufzutreten. Außerdem schaffte sie ein Bewusstsein dafür, dass das gemeinsame Gespräch Gewalt häufig verhindern kann.

MK

KONTAKT:

Sekretariat Nicole Schumacher

Nicole Schumacher

ANSCHRIFT:

Friedrich Heuß Schule
Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26

D-74855 Haßmersheim

ANSCHRIFT:

 

 

Friedrich Heuß Schule Gemeinschaftsschule

Schulstraße 26
D-74855 Haßmersheim

info@friedrich-heuss-schule.de

www.friedrich-heuss-schule.de

Skip to content